Seminare Trainings

Seminare Trainings aktuell

Konflikte erkennen, richtig einordnen und verstehen

Basisseminar Konfliktmanagement

Konflikte auf individueller Ebene frühzeitig erkennen und bewältigen

Konfliktmanagement Basisseminar IOGW-KOMA1 / 8608-HAU | Wahlweise eintägig oder zweitägig
Basisseminar Konfliktmanagement Basisseminar: Konflikte frühzeitig erkennen und bewältigen

Konfliktmanagement Basis-Seminar: Konflikte frühzeitig erkennen und bewältigen

Das Konfliktmanagement Basisseminar legt den Schwerpunkt auf das Management von Konflikten auf individueller Ebene. Wenn zwei sich streiten…

Machen sich die Beteiligten einander schwer zu schaffen, obwohl sie eigentlich etwas miteinander schaffen sollen? Können sich die Konfliktbeteiligten nicht auf gemeinsame Vorgehensweisen verständigen?

Verhindern Diskussionen mit unterschwelligen Aggressionen die kompetente Lösung von Sachfragen? Fallen Aussagen, die dann „doch nicht so gemeint“ waren?

Konflikte positiv managen

Finden offene Aussprachen statt, bei denen Kompromisse generiert werden sollen, die letztlich aber zu verhärteten Fronten führen? Gibt es Menschen, unter denen „die Chemie nicht stimmt“? Kunden, mit denen man es beim besten Willen „nicht kann“?

Beispiele aus der Vergangenheit, die im Konfliktfall immer wieder neu aufgewärmt werden? Stolpersteine, die man sich gegenseitig in den Weg legt? Menschen, die „ja, ja“ sagen – aber „nein, nein“ handeln?

Konflikt-Schäden vermeiden

Konflikte überraschen durch ihre Vielfalt an Ausprägungen, Phänomenen und Symptomen. Sie haben aber eines gemeinsam: Sie hemmen das Leistungspotential des Einzelnen und sind in ihrer Summe schädlich für die Effizienz des gesamten Betriebes.

  • Welche Rolle spielt der persönliche Kommunikationsstil?
  • Wie unterbreche ich Teufelskreise?
  • Wie verhindere ich potentielle Konfliktkonstellationen bereits im Vorfeld?
  • Wie erkenne ich frühzeitig die Entstehung von Konflikten?
  • Wie nutze ich Konflikte als Chance zur Weiterentwicklung für mich und das Team?

Teilnehmer des Basisseminars „Konflikte frühzeitig erkennen und bewältigen“

Das Konfliktmanagement Basisseminar richtet sich an Führungskräfte, Teammitglieder und Mitarbeiter, die mit entstehenden oder schwelenden Konfliktherden und Konfliktkonstellationen konfrontiert werden können.

Wichtige Ziele des Konfliktmanagement-Basisseminars

Im Konfliktmanagement Basisseminar lernen die Teilnehmer, Konflikte mit Mitarbeitern, Kollegen und Vorgesetzten aktiv und kompetent zu steuern. Sie erfahren, wie man die Entwicklung potentieller Konflikte erfasst und sie der entsprechenden Konfliktebene zuordnet. Sie werden künftig Konflikte bewusst im Hinblick auf Konflikt-Hintergründe und Konfliktentstehungs-Bedingungen analysieren und selbständig modifizierend eingreifen.

Sie erfahren, welche Konstellationen zu Konflikten führen und wie man sie vermeiden kann. Dabei wird den Teilnehmern vermittelt, wie Konflikte als Chance zur Verbesserung dienen, wenn sie entsprechend behandelt und konstruktiv gelöst werden.

Inhalte des Basisseminars Konfliktmanagement

Konfliktentstehung

  • Potentielle Herde und Entstehungsmomente erkennen, Konfliktarten differenzieren, richtig einordnen und verstehen.
  • Die verschiedenen Ebenen von Konflikten wahrnehmen.
  • Die Konfliktspirale analysieren und steuern.

Konfliktsteuerung

  • Die einzelnen Stufen der Konflikttreppe und ihre Auswirkungen.
  • Teufelskreise aufdecken und unterbrechen, die aufrechterhaltenden Mechanismen erkennen und gegensteuern.
  • Typische konfliktgeladene Beziehungskonstellationen und ihr Verlauf.
  • Potentielle Konfliktherde erkennen und rechtzeitig entschärfen.

Psychologischer Hintergrund

  • Aktives Zuhören.
  • Die Rolle des Kommunikationsstils.
  • Interpretationsabhängigkeit von Konflikten.
  • Transaktionale Analyse und Johari-Fenster.
  • Selbstläufer, Eingreif-Situationen.
  • Die Rolle des Richters, des Helfers, des Opferlamms, des Selbst-Losen, des Dramatikers, des Herrschers, etc.

Konfliktkompetenz

  • Konflikte als Chance zur konstruktiven Weiterentwicklung.
  • Aktive Konfliktbearbeitung.
  • Kanalisierung der durch Konflikte freigesetzten Energien.
  • Steuerung des Grades der Eigenbeteiligung.
  • Die richtige Strategie für den jeweiligen Konfliktstil.
  • Verhaltensalternativen erkennen, abwägen und umsetzen.
  • Kommunikationstechniken als Methode der Konfliktsteuerung.

Gefühlsmanagement

  • Das verletzte Selbstwertgefühl.
  • Perspektivenübernahme.
  • Umgang mit den eigenen Aggressionen und Aggressionen anderer Beteiligter.

Methoden

Im Vordergrund stehen die konkreten Anlässe und Fälle der Teilnehmer. Erwarten Sie inspirierende Impulsvorträge, Einzel- und Gruppenarbeit, praktische Übung in Umgang mit Konflikten anhand der Praxisfälle der Teilnehmer und praktische Übung von häufigen Gesprächssituationen.

Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat.

Jetzt für das Konfliktmanagement Basisseminar anmelden!

» Anruf genügt: Alle aktuellen Seminartermine erfahren Sie unter +49 (0)202 / 277 5000.
» Schreiben Sie uns: io@iogw.de. Wir senden Ihnen die aktuelle Terminübersicht zu.

Das Konfliktmanagement Basisseminar wird auch als firmeninterne Veranstaltung („inhouse“, als Inhouse-Seminar, Inhouse-Training oder Inhouse-Workshop) oder als Veranstaltung von Verbänden und Organisationen angeboten. Das Konfliktmanagement Basisseminar findet in diesem Fall in Ihren Räumlichkeiten oder an einem von Ihnen gewünschten Veranstaltungsort statt.

Basisseminar Konfliktmanagement inhouse

Als Auftraggeber entscheiden Sie über den Termin, die Inhalte und darüber, ob Sie die vorgeschlagene Agenda im Wesentlichen beibehalten möchten oder ob die Inhouse-Veranstaltung auf spezielle betriebliche Anforderungen ausgerichtet werden soll. Agenda, Methoden, Medieneinsatz, Workshopanteile und zeitlicher Umfang der Inhouse-Veranstaltung richten sich nach den mit Ihnen vorab besprochenen Inhalten und Arbeitsschwerpunkten.

Das Basisseminar Konfliktmanagement wird auf die Ziele des Unternehmens sowie auf den Bedarf und die aktuellen Aufgabenstellungen der Teilnehmer zugeschnitten. Wir empfehlen ein Follow-Up, um vorhandenes Wissen aufzufrischen, Erfahrungen mit Konfliktsituationen auszutauschen, Erfolge zu analysieren und Tricks zur Bewältigung weniger erfolgreicher Situationen abzuleiten und zu üben.

» Sofern Sie sich mit einem Experten über Konfliktmanagement bei Konflikten zwischen Mitarbeitern, Gruppen und Organisationseinheiten austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu dem » Trainer auf.

» Informationen über das Aufbauseminar Konfliktmanagement: Konflikte konstruktiv und zielorientiert managen

Seminar Training | Kurz und bündig
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
Teilnehmer-Bewertung
5 based on 10 votes
Seminar/Training
Konfliktmanagement Basisseminar
Konflikte frühzeitig erkennen und bewältigen

4 comments to Konfliktmanagement Basisseminar

  • Björn Hansen, Investitionsbank Schleswig-Holstein

    Kompetente und sympathische Referentin.

  • Martina Höhne, Hapag-Lloyd AG

    Flexibles Eingehen des Referenten auf individuelle Problematiken, konkrete Lösungen für aktuelle Probleme.

  • Maximilian Raschke, ThyssenKrupp AG

    Ein guter Mix aus Theorie und Praxis!

  • Aktuelle Termine

    Aufgrund der hohen Nachfrage: Das Basisseminar Konfliktmanagement wird als offenes Seminar – für einzelne Teilnehmer aus verschiedenen Unternehmen – mehrmals pro Monat angeboten:

    26.-27.07.18 | Hamburg
    08.-09.08.18 | München
    16.-17.08.18 | Berlin
    21.-22.08.18 | Frankfurt a. M./Eschborn
    03.-04.09.18 | Düsseldorf
    13.-14.09.18 | Hamburg
    25.-26.09.18 | Stuttgart
    08.-09.10.18 | Frankfurt a. M./Bad Nauheim
    17.-18.10.18 | Berlin
    29.-30.10.18 | Köln
    05.-06.11.18 | München
    15.-16.11.18 | Hamburg
    19.-20.11.18 | Mannheim
    22.-23.11.18 | Berlin
    13.-14.12.18 | Kaarst / Düsseldorf
    17.-18.12.18 | München/Dornach
    14.-15.01.19 | Hamburg
    22.-23.01.19 | Frankfurt a. M.
    28.-29.01.19 | Berlin
    07.-08.02.19 | Niederkassel/Nähe Köln
    14.-15.02.19 | Hannover
    28.02.-01.03.19 | Stuttgart
    05.-06.03.19 | Frankfurt a. M.
    21.-22.03.19 | Berlin
    28.-29.03.19 | Düsseldorf
    04.-05.04.19 | München
    08.-09.04.19 | Hamburg
    15.-16.04.19 | Frankfurt a. M.
    06.-07.05.19 | Berlin
    16.-17.05.19 | Köln
    23.-24.05.19 | Stuttgart
    13.-14.06.19 | Hamburg
    26.-27.06.19 | Frankfurt a. M./Eschborn
    08.-09.07.19 | Berlin
    16.-17.07.19 | Düsseldorf
    01.-02.08.19 | München
    14.-15.08.19 | Hamburg
    28.-29.08.19 | Frankfurt a. M./Bad Nauheim
    05.-06.09.19 | Berlin
    19.-20.09.19 | Niederkassel/Nähe Köln
    26.-27.09.19 | Hannover
    14.-15.10.19 | Stuttgart
    24.-25.10.19 | Mannheim

    Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. » Information und Buchung